Nichts liegt näher:

Energie aus kommunaler Hand

Die Stadtwerke Stuttgart – Ihr Energiepartner für Stuttgart

Die Stadtwerke Stuttgart sind Ihr neuer Anbieter für Ökostrom und Erdgas. Wir beliefern Sie jedoch nicht nur zuverlässig mit sauberer Energie, sondern treiben auch aktiv die lokale Energiewende voran: die Stadtwerken investieren ausschließlich in Erneuerbare Energien. Langfristiges Ziel ist es, soviel Ökostrom zu erzeugen, um alle Stuttgarter Privathaushalte bilanziell mit Ökostrom versorgen zu können.

Die Stadtwerke Stuttgart sind bürgernah, ökologisch und verlässlich

Als kommunales Unternehmen sind wir näher an den Bürgern. Wir entscheiden in Stuttgart für Stuttgarter. Und zwar ohne Ausnahme: erwirtschaftete Gewinne verbleiben in der Region, unsere Investitionen schaffen neue Arbeitsplätze vor Ort und die Bürger haben jederzeit ein Mitspracherecht sowie Beteiligungsmöglichkeiten an unseren Projekten.


Unsere Energie für Stuttgarts Zukunft - die Ziele der Stadtwerke

Die Zukunft kann man abwarten oder aber man gestaltet Sie – wir haben bereits ganz konkrete Pläne für das Stuttgart von morgen: Langfristig möchten wir die Haushalte der Stadt mit ökologisch erzeugtem Strom versorgen.

Dabei setzen die Stadtwerke Stuttgart zu 100 Prozent auf Erneuerbare Energiequellen. Während andere diskutieren, wo Atommüll gelagert werden soll, produzieren wir erst gar keinen. Und durch den Verzicht auf Kohlekraft und andere fossile Brennstoffe vermeiden wir klimaschädliche CO2-Emissionen. Langfristig wollen die Stadtwerke Stuttgart als der lokale Energieversorger für Stuttgart den Strom für alle Haushalte in der Landeshauptstadt selbst erzeugen – und das zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Ganz ohne fossile Brennstoffe, CO2-Emissionen oder Atommüll.

Schon jetzt konnten wir sechs gewerblich genutzte und über 75 private Photovoltaikanlagen in Stuttgart neu errichten und betreiben bundesweit 31 eigene Windenergieanlagen. Um den Bedarf mit sauberer Energie zu decken, ist einerseits ein ausgewogener Erzeugungsmix aus unterschiedlichen, innovativen Technologien erforderlich – andererseits fördern wir Energieeinsparungen und die Steigerung der Energieeffizienz.

Gleichzeitig haben die Stadtwerke Stuttgart den Zuschlag für die Konzession des Stromnetzes in der Landeshauptstadt erhalten, welches die Stuttgart Netze Betrieb GmbH ab dem 1.1.2016 betreibt. Die Stadtwerke-Tochter soll ab 2019 auch das Gasnetz in Stuttgart übernehmen. Als kommunaler Energieversorger können wir die Netze so auf die Herausforderungen der Energiewende ausrichten.

Unsere Ziele erreichen wir nur gemeinsam: mit Ihnen und allen anderen Menschen in Stuttgart. Wir arbeiten eng mit den Bürgern, Unternehmen und bestehenden Initiativen zusammen, um die Urbane Energiewende in der Landeshauptstadt voranzutreiben. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten und unsere Stadt noch lebenswerter und nachhaltiger machen!

Struktureller Aufbau der Stadtwerke Stuttgart: Landeshauptstadt Stuttgart, Versorgungs- und Verkehrgesellschaft, Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH und Stadtwerke Stuttgart GmbH

Struktur

Im Mai 2011 beschloss der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart kommunale Stadtwerke zu schaffen. Mit seiner Zustimmung zum Gesellschaftsvertrag sowie der Bestellung des Gründungsgeschäftsführers und des Aufsichtsrats in einer Sitzung Ende Juli 2012, gründete der Rat formal die Stadtwerke Stuttgart GmbH. Kurz darauf erfolgte der Eintrag des kommunalen Energieunternehmens in das Handelsregister.

Die Stadtwerke Stuttgart sind eine 100-prozentige Tochter der Stuttgarter Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, die sich wiederum im alleinigen Eigentum der Stadt befindet.

Um schnellstmöglich mit dem Energievertrieb beginnen zu können, gründeten die Stadtwerke Stuttgart gemeinsam mit der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG die Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH. Seit Februar 2013 versorgt der kommunale Energieversorger Stuttgarter Bürger und Unternehmen mit Ökostrom und Erdgas.

Geschäftsführung

Olaf Kieser_Stadtwerke Stuttgart_Hochformat.jpg
Dipl.-Ing. Olaf Kieser
Technischer Geschäftsführer
Stadtwerke-Geschäftsführer Dipl.-oec. Martin Rau
Dipl-oec. Martin Rau
Kaufmännischer Geschäftsführer

Aufsichtsrat

Oberbürgermeister Fritz Kuhn
Vorsitzender des Aufsichtsrats
Bürgermeister Peter Pätzold
Referat StU
Stadtrat Alexander Kotz
CDU-Fraktion
Stadtrat Markus Bott
CDU-Fraktion
Stadtrat Björn Peterhoff
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen
Stadtrat Hans H. Pfeifer
SPD-Fraktion
Stadtrat Dr. Matthias Oechsner
FDP-Fraktion
Stadtrat Christoph Ozasek
Fraktion Die Linke
Erster Bürgermeister Michael Föll
Referat WFB
Bürgermeister Dirk Thürnau
Referat T
Stadtrat Thomas Fuhrmann
CDU-Fraktion
Stadträtin Silvia Fischer
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen
Stadtrat Martin Körner
SPD-Fraktion
Stadtrat Konrad Zaiß
Fraktion Freie Wähler
Stadtrat Hannes Rockenbauch
Fraktion SÖS
 

Gäste im Aufsichtsrat (nicht stimmberechtigt)

Stadtrat Eberhard Brett
AfD-Fraktion
Jürgen Vaas
Leiter Abteilung Betriebswirtschaft und Beteiligung
Dr. Jürgen Görres
Leiter Energiewirtschaft im Amt für Umweltschutz