Effiziente Wärmeerzeugung der Stadtwerke beim SSV Zuffenhausen

Effiziente Wärmedienstleistungen von Ihrem Stadtwerk

Bei der Erneuerung alter Heizungsanlagen oder der Planung von Immobilien helfen unsere Wärmedienstleistungen dabei, Immobilien künftig hocheffizient zu versorgen. Egal ob Vermieter oder gewerblicher Nutzer von Neu- oder Bestandsgebäuden. Wir realisieren moderne und energieeffiziente Heiztechniken wie Solarthermieanlagen, Wärmepumpen oder Blockheizkraftwerke (BHKWs). Damit werden Sie zum Wegbereiter der Energiewende in Stuttgart. Nutzen Sie unsere Kontakte zu Planern, Herstellern und dem lokalen Handwerk. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Die Stadtwerke Stuttgart bieten Ihnen alle Leistungen für Ihre Heizung aus einer Hand: Von Planung, Finanzierung, Errichtung und dem langfristigen Betrieb Ihrer neuen Heizungsanlage. Über eine vereinbarte Laufzeit von 10 bis 15 Jahren beliefern wir Sie effizient mit Wärme. Unsere Dienstleistung wird finanziert durch einen monatlichen Grundpreis. Dieser orientiert sich an den Investitionskosten und den laufenden Kosten aus dem Betrieb der neuen Anlage sowie einem Arbeitspreis für die gelieferte Wärme. Damit haben Sie Ihre Heizkosten langfristig im Griff.

Solarthermieanlagen

Durch Solarthermieanlagen auf dem Dach – auf Wunsch auch mit Integration einer neuer Heizanlage – kann Warmwasser oder Raumwärme direkt vor Ort im Gebäude erzeugt und von den Bewohnern genutzt werden.

Referenzen und Beispiele

Blockheizkraftwerke

Blockheizkraftwerke nutzen das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei wird neben Wärme zusätzlich Strom direkt im Gebäude erzeugt und verbraucht. Ein Brennwertkessel kann zusätzlich die Wärmeversorgung an kalten Tagen sichern.

Referenzen und Beispiele

Wärmepumpen

Um Wärme zu erzeugen, nutzen Wärmepumpen die Umweltwärme sowie Strom als Antriebsenergie. Umweltwärme ist jederzeit frei verfügbar und überall um uns herum – in der Luft, in der Erde und im Grundwasser. Diese erneuerbare Energie hebt eine Wärmepumpe in einem genial einfachen Prinzip auf ein zum Heizen geeignetes Niveau.

Referenzen und Beispiele