Effiziente Wärmeerzeugung in Stuttgart-Nord

Dezentrale Erzeugung und Nutzung von Energie für die Wohnungswirtschaft

In einem Neubau in Stuttgart-Nord haben die Stadtwerke Stuttgart ein Blockheizkraftwerk (BHKW) gekoppelt mit einer Solarstromanlage installiert. Das Pilotprojekt wurde mit einem Bauträger und Handwerksbetrieben aus der Region als Contractinglösung umgesetzt. Das BHKW nutzt das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei erzeugt ein mit Erd- oder Biogas betriebener Motor gleichzeitig Strom und Wärme. Ein Brennwertkessel sichert die Wärmeversorgung an besonders kalten Tagen.

Für die neuen Bewohner ist die Lösung ein Rundum-Sorglos-Paket. Die Stadtwerke kümmern sich um Planung, Bau, Betrieb, Wartung und anfallende Reparaturen. Zusätzlich übernehmen sie die Finanzierung der hochmodernen Heizungs- und Solarstromanlage. Die Bewohner nutzen Strom und Wärme direkt vor Ort. Beides erhalten Sie zu einem vergünstigen Tarif. Damit garantieren die Stadtwerke den Bewohnern vor Ort eine wirtschaftliche und ökologische Energieversorgung.

Leistungsdaten BHKW und Photovoltaikanlage

20 Kilowatt
thermische Leistung BHKW
9 Kilowatt
elektrische Leistung BHKW
125 Kilowatt
thermische Leistung Brennwertkessel
23,92 Kilowatt-Peak
Nennleistung Photovoltaikanlage
22.000 Kilowattstunden/ Jahr
erwarteter Stromertrag Photovoltaikanlage
110.000 Kilowattstunden
erwarteter Wärmeertrag BHKW und Brennwertkessel pro Jahr

Mehr über das Pilotprojekt in Stuttgart-Nord finden Sie in der Presseinformation und Projektsteckbrief im Downloadbereich.

Bericht RegioTV vom 3. März 2015 "Kraftwerk im Keller"

Bilder des Blockheizkraftwerks