Solaratlas für die Landeshauptstadt Stuttgart

PRÜFEN SIE IHR SOLARPOTENTIAL

Mit unserem Solaratlas für Stuttgarts Dächer

Mit dem Solaratlas der Stadtwerke Stuttgart können Sie im ersten Schritt das Solarpotential für Ihr Dach ganz einfach selbst ermitteln. Der interaktive Plan enthält vielfältige Informationen, zum Beispiel über die Dachform, die Gebäudenutzung sowie die Aktualität der eingesetzten Daten. Das Solarpotential der Dächer wird auf einen Blick durch unterschiedlich Farben sichtbar gemacht: Rot und orange stehen für eine sehr gute beziehungsweise gute Eignung; blaue und lila Flächen sind nur bedingt oder auch gar nicht geeignet. In der Kurzanleitung im Downloadbereich erhalten Sie alle Informationen zur Nutzung des Solaratlas auf einen Blick.

Weiter zum Solaratlas für Stuttgart

Hinweis: Der Solaratlas ist in Kooperation mit dem Stadtmessungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart sowie dem Landesministerium für Umwelt und Natur in Baden-Württemberg entstanden. Die Stadtwerke stellen den Solaratlas allen Stuttgarter Bürgern und Unternehmen kostenfrei zur Verfügung. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und die Nutzungsbedingungen unserer Webseite. Die Kennzahlen im Solaratlas basieren auf Daten des Stadtmessungsamtes der Stadt Stuttgart sowie des Landesamtes für Umwelt, Messungen und Naturschutz in Baden-Württemberg. Es handelt sich um Modellrechnungen sowie -ergebnisse und nicht um exakte Messdaten. Die errechneten Werte können von denen der letztendlich installierten Anlage abweichen. Die Stadtwerke Stuttgart GmbH übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Genauigkeit der Analysen. Alle im Solaratlas hinterlegten Daten werden nur für die private Information der Bürger/Innen der Stadt Stuttgart zur Verfügung gestellt. Jegliche kommerzielle Nutzung der Daten ist untersagt und stellt einen Missbrauch dar, der verfolgt wird. Wenn Sie mit der Veröffentlichung Ihrer gebäudespezifischen Daten nicht einverstanden sind, können Sie der Veröffentlichung Ihrer Gebäudedaten ganz einfach widersprechen. Teilen Sie uns bitte Ihren Widerspruch per E-mail mit und nennen Sie Adresse und Flurstücksnummer. Die Daten werden anschließend aus dem Solaratlas gelöscht.