Biowärme für das Porsche Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und die Stadtwerke wollen gemeinsam einen Beitrag für die Energiewende in Stuttgart leisten. Dazu haben beide Partner im Juli 2016 einen Letter of Intent (LOI) unterzeichnet. Ziel des Projekts ist es, das Porsche-Stammwerk in Zuffenhausen mit Biogas zur Wärme- und Stromerzeugung zu versorgen. Das Biogas wird in einer Biogasanlage im Norden der Landeshauptstadt aus Abfallresten erzeugt. Die Abfallwirtschaft Stuttgart errichtet und betreibt die Anlage.

Die Stadtwerke liefern das erzeugte Biogas an die Porsche AG. Das Unternehmen betreibt damit mehrere Blockheizkraftwerke auf dem eigenen Gelände und stellt die eigene Energieversorgung zu einem Teil auf erneuerbare Wärme und Strom um. Von der Gewinnung ökologischer Rohstoffe über die nachhaltige Energieerzeugung bis zur Energieverwertung findet alles auf Stuttgarter Gemarkung statt.

Leistungsdaten der Biogasversorgung

18.600.000 Kilowattstunden
gelieferte Menge an Biogas pro Jahr an die Porsche AG
3.500 Meter
Länge der Biogasleitung

Biogasversorgung Porsche AG

Mehr über das Projekt erfahren Sie aus dem Projektsteckbrief im Downloadbereich.